Saisonabschlussbericht 2. Mannschaft 2018/2019

geschrieben von

2. Mannschaft - Landesklasse 5

Etwas überraschend gab Dominik als Ziel für diese Runde den Aufstieg vor. Da aber mit dem TTC Reutlingen eine Übermannschaft zu uns abgestiegen war kam eigentlich nur Platz 2 in Frage. Doch gleich beim Saisonstart in Derendingen gab es durch die knappe 9:7 Niederlage einen Rückschlag. Dieser konnte aber durch 2 starke Heimsiege gegen Dettingen und Sulgen ausgeglichen werden und man dachte man sei wieder in der Spur. Doch beim TB Metzingen kam die nächste Talfahrt. In unserer „Lieblingshalle“ bekamen wir eine 9:2 Niederlage eingeschenkt. Nun galt als neues Saisonziel den Abstand zum Abstiegsrelegationsplatz so groß wie möglich halten.  Und dies beflügelte uns so sehr, dass bis auf die unglückliche 7:9 Heimniederlage gegen den TTC Reutlingen alle Spiele gewonnen wurden. Und auf einmal befanden wir uns völlig überraschend nach der Vorrunde auf Platz 2.

Zur Rückrunde traten wir mit einer geänderten Aufstellung an. Zum einen durfte sich Dominik an Position 2 beweisen, und Fabius musste aufgrund seiner guten Leistungen in der Dritten jetzt fest in der Zweiten auf Position 4 aufgestellt werden. Das erste Spiel gewannen wir so sicher mit 9:4 gegen den SSV Reutlingen. Vor dem nächsten Spieltag  dann der große Schock, Rolf meldete sich für den Rest der Rückrunde ab. Da Alex und ich auch nicht spielen konnten fehlten an diesem Wochenende die Nr. 1, Nr. 3 und Nr. 6. Aber unsere Resttruppe schlug sich mit den starken Spielern aus der Dritten und Vierten Mannschaft (hier nochmals vielen Dank für euer Engagement) hervorragend. Gegen Tabellenführer TTC gab es eine erwartete 9:3 Niederlage, hervorzuheben sind hier die beiden Siege von Fabius gegen Stähle und Rink, dafür konnte der TB Metzingen sicher mit  9:3 bezwungen werden.  Wir hatten also noch alle Chancen auf Platz 2. Doch am Sonntagmorgen in Dettingen vergaben wir dann unsere gute Ausgangsposition mit einer 9:7 Niederlage. Nun mussten die restlichen 3 Spiele gegen die nächstplatzierten in der Tabelle gewonnen werden. Die beiden Heimspiele wurden mit Bravour bewältigt und sowohl Gomaringen als auch Derendingen klar bezwungen. Zum Endspiel in Rottweil, welches „knapp“ verloren wurde möchte ich nichts mehr sagen.

Alles in allem haben wir eine starke Saison gespielt der nur das Sahnehäubchen (Platz 2) gefehlt hat. Dominik und Fabius haben sich sehr gut entwickelt, aber auch alle anderen können mit ihren gezeigten Leistungen sehr zufrieden sein. Einziger Schwachpunkt ist die Auswärtsschwäche, denn 5 von unseren 6 Niederlagen waren in fremden Hallen.

Die Bilanzen:

Alexander Hofmann      19: 12

Dominik Schnaidt     17: 10

Rolf Miller     9: 11

Fabius Gustedt    18:5

Roland Hörmann     18: 10

Peter Knuplesch     11:6

Marc Schenk     8:8

Fabian Schnaidt     2:2

Daniel Miller     1:1

Günter Hauser     0:2

Johannes Gollub     1:1

Christopher Lorch     0:1

Benedikt Schach     0:1

Gelesen 240 mal