Zweite mit guter Mannschaftsleistung 9:1 gegen Gomaringen

geschrieben von

Die größte Verwirrung herrschte bei der 2. vor dem Spiel, weil Mannschaftsführer Peter Knuplesch übersehen hatte, dass Alex Hofmann dieses Spiel schon vor Wochen abgesagt hatte. So musste kurz vor knapp mit Thorsten Ott ein weiterer Spieler der 3. aktiviert werden. Ab Spielbeginn herrschte dann bei allen volle Konzentration. Das neu formierte Spitzendoppel, „Die Gebrüder Schnaidt“ gewann sicher mit 3:0. Fabius Gustedt und Marc Schenk rangen das Spitzendoppel der Gomaringer Nils Künstle und Tobias Kleinert im 5. Satz nieder. Und auch Thorsten Ott und Peter Knuplesch konnten das Abwehrdoppel Wolfgang Renz und Heinz-Dieter Gabriel, nach Abwehr vieler Satzbälle mit 3:1 zum 3:0 Zwischenstand schlagen.

Das vordere Paarkreuz, Fabius Gustedt und Dominik Schnaidt, spielten stark und gewannen jeweils klar mit 3:0. Fabian hatte das Pech wieder gegen einen Abwehrspezialisten antreten zu müssen. In den ersten beiden Sätzen griff er zu unkonstant an und verlor, im 3. Satz machte er es besser und führte bereits mit 10:7, konnte aber leider den Sack nicht zumachen. Danach gewannen Peter Knuplesch, Marc Schenk und Thorsten Ott jeweils mit 3:1 zum 8:1 Zwischenstand. Den Siegpunkt machte dann Fabius Gustedt mit einem weiter klaren 3:0 gegen Nils Künstle.

Gelesen 134 mal