Zweite nach Marathonmatch 8:8 gegen Tübingen

geschrieben von

Nach 4 Stunden und 15 Minuten war das Spiel endlich zu Ende. 10 Spiele wurden erst im 5. Satz entschieden, wobei hier Tübingen 7:3 die Nase vorne hatte. Das längste Duell des Abends lieferten sich Fabian Schnaidt und Bernd Hüttner mit fast einer Stunde Spieldauer. Leider konnte Fabian seine Matchbälle nicht verwerten und verlor. Ansonsten wurden an allen Paarkreuzen sowie im Doppel die Punkte geteilt. Fabius Gustedt und Dominik Schnaidt gewannen vorne gegen Jonas Tebbe und verloren jeweils knapp im 5. Satz gegen Markus Mader. Fabian Schnaidt verlor knapp gegen Bernd Hüttner konnte aber Rinor Rexhepi niederringen. Peter Knuplesch machte es genau andersrum. Am hinteren Paarkreuz verloren Rolf Miller und Johannes Gollub knapp gegen Karl Böhler, konnten dafür aber Martin Losert bezwingen. Das an 2 aufgestellte A-Kreismeisterdoppel Fabian Schnaidt und Johannes Gollub bezwang das gegnerische Spitzendoppel und auch Fabius Gustedt und Dominik Schnaidt gewannen das Eingangsdoppel sicher. Lediglich die Routiniers Peter Knuplesch und Rolf Miller unterlagen knapp. Am Ende wurde noch das Schlußdoppel, wie konnte es anders sein, knapp im 5. Satz verloren.

Gelesen 528 mal