Trauerspiel im Spitzenspiel

geschrieben von

Das letzte Spiel der Vorrunde gegen den Favoriten aus Nusplingen sollte für die Ergenzinger Zweite ein ganz besonderes werden.

Die Erwartungen eines knappen Spitzenspiels, des zweiten gegen den ersten der Landesklasse, lagen in der Luft. Doch der Spielverlauf zeichnete bald ein ganz anderes Bild der Partie. Aus drei Doppeln- und sechs Einzel-Begegnungen konnten die Ergenzinger keinen einzigen Punkt für sich erzielen und so stand frühzeitig das 0:9 fest.

Allen war nach dem Spiel bewusst, um an die alten Leistungen anzuknüpfen und somit weiterhin oben mitzuspielen muss die Zweite sich wieder als Mannschaft präsentieren.

Gelesen 2150 mal