Zweite siegt ohne 3 Stammspieler

geschrieben von

Nachdem mit Fabius, Alex und Roland gleich drei Stammspieler ausfielen, fuhr die 2. Mannschaft am Samstagnachmittag mit etwas gesenkten Erwartungen nach Schwenningen, da unsere Gegner in dieser Saison, wenn auch etwas überraschend, sehr stark unterwegs sind.

 

Unsere Sorgen wurden nach den Doppeln nicht geringer, da die neu formierten Paarungen Schnaidt D./Miller als auch Knuplesch/Ott klar in drei Sätzen unterlagen. Glücklicherweise hatte man mit Schnaidt F./Gollub noch ein eingespieltes Doppel dabei, die erneut ihre Stärke demonstrierten und klar siegten.

Dominik, der weiterhin noch nicht an seine Form der Vorsaison anknüpfen kann, musste sich seinem ersten Gegner noch geschlagen geben, konnte sich dann aber in Durchgang Zwei etwas steigern und den Schwenninger Spitzenspieler im Entscheidungssatz schlagen. Im Gegensatz dazu fand Rolf wieder zu alter Stärke zurück und beeindruckte mit zwei sicheren Siegen.

 

Peter und Fabian gewannen jeweils ihre erste Begegnung. Erwähnenswert hierbei: Peter drehte einen 0:2 ; 3:8 Rückstand noch zu seinen Gunsten. Vielleicht noch etwas mitgenommen davon musste er seinem zweiten Gegner nach drei Sätzen gratulieren. Fabian spielte auch weiterhin groß auf und begeisterte das Publikum mit einem spektakulären Mix aus Ballon- und Schnittabwehr, mit dem er seinem Gegner letztendlich nach fünf langen Sätzen in die Knie zwang.

 

Johannes und Thorsten unterlagen jeweils in ihren Erstpartien, blieben dann aber im entscheidenden Moment nervenstark und bescherten dem TTC 2 einen glücklichen, aber letzten Endes verdienten 9:6 Auswärtssieg.

 

Damit liegt die 2. Mannschaft weiterhin ungeschlagen auf Rang 1 der Landesklasse.

 

Gelesen 1946 mal