2. Mannschaft erkämpft einen Punkt gegen Dettingen

geschrieben von

Am frühen Sonntag morgen trat die 2. Mannschaft zum Heimspiel gegen Dettingen an. Obwohl manche noch Nachwirkungen vom Samstagabend spürten, war man wie immer hochmotiviert. 

Nachdem man nach den Doppelbegegnungen etwas unglücklich mit 1:2 zurücklag mussten sich auch Rolf und Alex ihren Gegnern geschlagen geben. Am mittleren Paarkreuz schaffte Roland mit einem souveränen Sieg den Anschluss, jedoch verlor Dominik im Entscheidungssatz, wobei er den Sieg nach hoher Führung leichtsinnig verspielte. Glücklicherweise spielten Peter und Ersatzmann Georg am hinteren Paarkreuz hervorragend und fuhren zwei klare Siege für den TTC ein. 

Mit einem knappen 4:5 Rückstand zur Halbzeit musste man nun etwas Gas geben, um zu punkten.

Rolf musste sich zwar ebenfalls dem nahezu unschlagbaren Spitzenspieler der Gäste geschlagen geben, jedoch spielte Alex erneut groß auf und siegte. Am mittleren Paarkreuz wurden erneut die Punkte geteilt. Roland musste seinem starken Gegner nach drei Sätzen gratulieren, Dominik konnte seinen Gegner bezwingen. Auf Peter und Georg war erneut Verlass, beide spielten ihre Gegner, spielerisch und mental, an die Wand und gewannen klar in drei Sätzen und sicherten so vorzeitig einen Punkt. Für mehr reichte es dann leider nicht mehr, da Rolf und Roland gegen das Spitzendoppel der Gäste keine Überraschung schafften und trotz großartiger Leistung unterlagen.

Dem Spielverlauf gerecht wurden somit die Punkte geteilt. Am nächstem Samstag geht es für die Zweite in Richtung Bodensee zum Punktspiel beim TTC Tuttlingen 2.

 

TTC Ergenzingen – TSV Dettingen       8:8

 

 

  

 

Gelesen 277 mal