9:7 Erfolg des TTC4 beim Spiel der fünften Sätze

geschrieben von

Am Samstagabend machte sich die 4.Mannschaft auf zum SV Tübingen 2, in Erwartung einer weiteren engen Partie. Beim Hinspiel in eigener Halle setzte man sich mit 9:7 durch.

In voller Mannschaftsbesetzung konnte man auf die eigene Doppelstärke setzen. Das Spitzendoppel Günter/Silvia gewannen ihre Begegnung klar mit 3:0 gegen Ebert/Völzing, auch Johannes und Dennis konnten ihr Doppel siegreich gestalten und bleiben damit immer noch ungeschlagen. Nur Ingo/Christopher unterlagen ihren Gegnern Losert/Birnbacher mit 1:3.

Nun folgten die Spiele der fünften Sätze, ganze 10 der 13 Begegnungen gingen in den Entscheidungssatz.

Günter und Johannes traf es besonders hart, sie verloren alle 4 Spiele im fünften Satz gegen Stückle und Rexhepi. Pech hatte vor allem Günter, erst konnte er eine 2:0 Satzführung gegen Rexhepi nicht in einen Sieg verwandeln, danach verlor er gegen Stückle mit 10:12 im Entscheidungssatz und hatte in der gesamte Partie das Netz/die Kante gegen sich.

Am mittleren Paarkreuz zeigten dann aber Ingo & Silvia ihre Spielstärke. Beide zeigten eine tadellose Leistung und bezwangen Ebert und Losert, sodass das 0:4 am vorderen Paarkreuz ausgeglichen wurde. Ingo ließ fast nichts anbrennen, er siegte in 3 und 4 Sätzen. Silvia trumpfte zweimal im fünften Satz auf, diesen konnte sie erst mit 11:1 und dann im zweiten Spiel mit 11:3 gewinnen.

Am hinteren Paarkreuz trennte man sich 2:2. Leider verlor Christopher seine Einzel mit 13:15, bzw. 9:11 im fünften Satz, ihm fehlt momentan einfach das Quäntchen Glück und in den entscheidenden Situationen die richtigen Entscheidungen. Dennis zeigte insbesondere in seinem zweiten Spiel gegen Birnbacher seine Klasse, beim Stand von 1:2 und 6:10 konnte er sechs Punkte am Stück machen und damit vier Matchbälle abwehren gegen einen wirklich fehlerfreien und schnell auf den Beinen agierenden Gegner.

Mit 8:7 ging es somit in das entscheidende Abschlussdoppel, hier war jeder Satz hart umkämpft und folglich musste auch hier der fünfte Satz entscheiden. In einer 50/50 Begegnung gewannen Günter/Silvia mit 14:12 und sicherten damit dem Team den Auswärtserfolg und 2 Punkte. Vor allem Silvia konnte spielentscheidende Akzente setzen und avancierte zur Matchwinnerin.

Ein wichtiger Schritt, um sich von der Abstiegszone klar zu distanzieren. Besonders herauszuheben am heutigen Spieltag sind Silvia, Ingo und Dennis, welche alle ihre Einzelspiele gewinnen konnten und maßgeblich am Sieg beteiligt waren.

Gelesen 224 mal