Fünfte siegt knapp gegen den TSV Talheim

geschrieben von

Im zweiten Auswärtsspiel gegen den TSV Talheim war klar, dass es ein sehr enges Spiel wird, da man in der Vorrunde mit 7:9 verloren hat. Dass dann noch Adolf kurzfristig wegen Krankheit absagen musste, ließ die Chancen auf einen Sieg noch weiter sinken. Mit Maxi, der dann als Ersatz einsprang, hatten wir dann doch den richtigen Joker im Spiel.

Er und sein Bruder Benni gewannen sowohl ihr Doppel als auch drei Einzelspiele am hinteren Paarkreuz. Auch wenn das bereits gewonnene Spiel von Maxi nicht mehr in die Wertung kam, half es doch seinem Bruder, sein zweites Einzel nach 0:2 Rückstand noch im 5. Satz zu gewinnen.

Matchwinner war das mittlere Paarkreuz mit Eugen und Marco, die alle ihre Einzelspiele gewinnen konnten. Die restlichen beiden Punkte zum 9:5 Sieg steuerte das Doppel Jochen/Marco und Benedikt mit seinem Einzelsieg gegen die Nummer eins der Gäste bei.

Bei der Heimfahrt kurz vor Mitternacht plagte dann Jochen der Hunger derart, dass er es sich nicht nehmen ließ, an einem Automaten, an dem sie zufällig vorbeifuhren, sich mit einem Wurstvesper zu versorgen. Da allein zu essen kein Spaß macht, brachte er seinen beiden Mitfahrern ebenfalls ein Vesper mit.

So endete der Spieltag nicht nur mit einem Sieg, sondern für Jochen, Benedikt und Marco mit einem lustigen und „genüsslichen“ Abschluss.

Gelesen 345 mal