Jungen 2 ohne Fortune

geschrieben von

Etwas unglücklich verlor die 2. Jungenmannschaft beide Spiele gegen Lustnau und Pfrondorf. Vor allem gegen Pfrondorf war das Glück nicht auf der Seite der tapfer kämpfenden Jungs. Mehrfach ging es in einen entscheidenden 5. Satz und immer wurde dieser verloren. Zuerst ging es gegen Lustnau, die viel weiter vorne in der Tabelle stehen. Lange sah es so auch als ob es die Höchststrafe geben würde, vor allem nachdem Björn eine 2:1 Führung nicht nach Hause brachte. Beim Stand von 0:5 war es dann Hannes, der den ersten Sieg einfahren konnte. Gleich danach tat es ihm Martin gleich und so war das Ergebnis mit 2:6 gegen eine starke Mannschaft erträglich. Die erwähnte 5-Satz-Niederlagensträhne war es dann, die gegen Pfrondorf das Genik brach. Bereits in den Doppel ging es los und bald stand es 0:3. Martin und Hannes brachten mit zwei guten Spielen die Mannschaft etwas heran. Und leider war es wieder Björn, der hauchdünn verlor. Als es Martin bei seiner 12:14 Niederlage im 5. Satz nicht besser erging war die Vorentscheidung gefallen. Eine Niederlage von Jan beendete das Spiel. Schade, den Hannes hatte am Nebentisch schon gewonnen.

Gelesen 76 mal