Recht wacker schlug sich die 2. Jungenmannschaft im Spiel gegen den Tabellenführer aus Lustnau. Bei der 2:6 Niederlage waren viele Spiele sehr umkämpft. Leider verlief der Beginn sehr unglücklich, den beide Doppel gingen ganz knapp verloren. Am vorderen Paarkreuz gab es leider nichts zählbares. Auch wenn Hannes und Christian nicht so weit weg waren. Vor allem Christian stand kurz vor einem Sieg. Dafür konnten Lukas und Dusan am hinteren Paarkreuz beide Spiele für sich entscheiden. Die Niederlage konnten sie aber nicht vermeiden.

Das zweite Spiel gegen Pforndorf kam leider nicht zustande. Die Gäste bekamen keine Mannschaft zusammen und so gab es ein kampfloses 6:0.

 

 

 
Mit zwei doch relativ deutlichen Niederlagen ging der Start der Jungen 2 in die Saison gründlich daneben. Sowohl gegen Seebronn, als auch Bad Imnau waren die Jungs ohne realistische Siegchance. Gegen Seebronn holten Björn und Dusan die Siege, gegen Bad Imnau waren es kampflose Siege, da Bad Imnau nur mit 3 Spielern antratt.

Für Christian und Lukas Bofinger reichte es leider nicht zu einem Sieg, Satzgewinne gab es aber trotzdem zu verzeichnen.