Unglückliche Niederlage für die Sechste in Tübingen

geschrieben von

Der ohne Spitzenspieler Jochen Probst angetretene TTC Ergenzingen 6. verlor sein Auswärtsspiel in Tübingen denkbar knapp mit 7:9 .

In den Eingangsdoppel gab es Siege von Hug/Mock und Brausewetter/Lörwald. Eine gute Partie lieferte Caruso/Gamp gegen das Spitzendoppel der Gastgeber, wobei sie denkbar knapp mit 3:1 Sätzen unterlagen. Verlass war wieder einmal auf Adolf Hug, welcher seine beiden Einzel gewann und durch weiter Siege von Johannes Mock und Kevin Gamp unterstützt wurde. Das mittlere Paarkreuz mit Marco Caruso und Werner Brausewetter verloren ihre Spiele zum Teil knapp und auch Marcus Lörwald war es nicht vergönnt einen Punkt zum eventuellen Unentschieden beizusteuern. Im Schlussdoppel unterlagen dann Hug/Mock in 4 Sätzen zur 7:9 Auswärtsniederlage

Gelesen 192 mal