Knappe Niederlagen des ersatzgeschwächten TTC 6

geschrieben von

Einen vielversprechenden Anfangsverlauf nahm das Heimspiel der 6. Mannschaft gegen den Gast aus Gönningen! Nach den Doppelerfolgen von Hug/Lang und Baur/Gamp konnte anschließend Adolf Hug sein Einzel zum 3:1 Zwischenergebnis klar gewinnen. Heiko Lang hatte nach seiner langen Pause noch Trainingsrückstand und verlor. Leider hatte die Mitte mit Werner Brausewetter und Samuel Baur an diesem Abend keine Siegchance, sodass lediglich die Einzelerfolge von Kevin Gamp und Adolf Hug die einzige Ausbeute blieb. Dabei ist noch anzumerken, dass sich Kevin Gamp, in seinem letzten Einzel, erst im 5. Satz mit einer 11:13 Niederlage seinem Gegner gratulieren durfte und Daniel Schmid, immer besser ins Spiel kommt, leider aber noch keinen Satzgewinn verzeichnen konnte. So gab es ein 5:9.

Ein kurzes Gastspiel absolvierte der TTC Ergenzingen 6 einen Tag später in Bad Imnau. Im Spiel „ohne Dreien“ (Adolf Hug, Johannes Mock und Max Krauß fehlten) gelang den Ergenzingern kein einziger Spielgewinn und nur Sascha Lörwald ging gegen den Spitzenspieler Kai Pomorin (mit einer 7:1 Bilanz) in den 5. Satz, den Sascha aber knapp verlor. Dennoch gehörte Sascha zu den Gewinnern des Abends, indem er gegen die Nummer 1 des Gastgebers, Hans Jürgen Zierke (mit einer 7:0 Bilanz) in 3 Sätzen siegte. Nachdem aber am Nebentisch Kevin Gamp knapp unterlag, war das Spiel zu Ende und Saschas Sieg kam leider nicht mehr in die Wertung!

Gelesen 29 mal