Bittere Niederlage der 4.Mannschaft gegen Derendingen 2

geschrieben von

Bei unserem vorletzten Spiel der Hinrunde hatten wir am Donnerstagabend die 2.  Mannschaft des TV Derendingen zu Gast. Wir wussten schon im Voraus, dass eine schwierige Partie auf uns wartete. Denn obwohl Derendingen nur 1 Punkt aus den ersten 5 Spielen holte, steckt viel Qualität in dieser Mannschaft und man machte sich auf einen langen Abend gefasst.

Nachdem Christopher kurzfristig absagen musste, bildeten sein Ersatz Markus und Ingo gemeinsam das Doppel 2. Hier mussten sie sich aber klar in 3 Sätzen geschlagen geben, allerdings wurden die beiden anderen Doppelpartien von Günter/Silvia und Johannes/Dennis gewonnen.

Günter konnte in seinem Einzel einen umkämpften & wichtigen zweiten Satz für sich entscheiden, sodass er nicht in einen 0:2 Rückstand geriet. Im Anschluss gewann er dann die Sätze 3 & 4 wieder klarer und verbuchte damit seinen nächsten Einzelsieg.

Silvia und Ingo verloren ihre beiden ersten Begegnungen in 3 Sätzen. Silvia hatte es sehr schwer gegen den starken Derendinger Kraemer, ein Satzgewinn wäre hier jedoch durchaus verdient gewesen. Ingo hingegen konnte nicht an seine gewohnten Leistungen anknüpfen und musste nach einem fehlerreichen Spiel seinem Gegner zum Sieg gratulieren.

Nachdem Johannes, ebenfalls nicht in Topform spielend, seinen Gegner in fünf Sätzen niederringen konnte, stand es in Addition 4:3 für uns.

In den folgenden 4 Partien sollte nun aber eine kleine Vorentscheidung fallen, denn Derendingen konnte allesamt gewinnen und so wurde aus einer 4:3 Führung ein 4:7 Rückstand.  Zwar konnte Ingo durch seinen Sieg nochmal verkürzen, doch Johannes ließ die Derendinger wieder davonziehen, er verlor sein zweites Spiel nach einer nicht überzeugenden Leistung.

Dennis stand nach einer 2:0 Satzführung im 5.Satz beim Stand von 6:10 mit dem Rücken zur Wand und eigentlich hatten viele schon mit einer Niederlage gerechnet, doch er konnte das Spiel tatsächlich noch zu seinen Gunsten entscheiden. Eine starke Leistung am Ende eines eher ernüchternden Tages.

Denn leider wurde die leise Hoffnung auf ein Unentschieden schnell begraben, Markus konnte nach einer guten ersten Partie, im zweiten Spiel spielerisch nicht ganz mithalten und verlor mit 0:3.

Damit war unsere erst zweite Niederlage besiegelt und man ging mit einem enttäuschenden Gefühl nach Hause, jedoch muss man die Leistungen der Derendinger Spieler anerkennen. Diese traten mannschaftlich sehr geschlossen auf und gewannen 8 der 12 Einzel.

Gelesen 62 mal