4.Herrenmannschaft gelingt Sieg in Mössingen

geschrieben von

Für unser sechstes Saisonspiel mussten wir auswärts gegen die zweite Mannschaft der SpVgg Mössingen antreten. Mit Markus, der bereits sein drittes Spiel bei uns absolvierte ( Ein Dankeschön an der Stelle fürs ständige Aushelfen), nahm man sich vor den Abend siegreich zu gestalten.

Die Doppel starteten fast schon wie gewohnt, zwei der drei Partien konnten wir für uns entscheiden. Lediglich Günter & Silvia mussten sich gegen das starke Doppel 1 der Mössinger geschlagen geben. Während Christopher und Markus klar gewinnen konnten, taten sich Johannes/Dennis in fremder Halle lange schwer, konnten dann aber knapp in 4 Sätzen gewinnen und somit ihre makellose Doppelbilanz weiter ausbauen.

In den Einzeln bekam es Silvia mit dem starken Amann zu tun, welcher ein sehr gutes Spiel ablieferte, kaum eigene Fehler produzierte und ein kompromissloses Angriffsspiel vollzog. In den Satzpausen konnten die Ergenzinger keine Schwächen ausmachen und man konnte Silvia nicht den entscheidenden Tipp mit auf den Weg geben, sodass sie relativ klar mit 0:3 Sätzen unterlag. Im zweiten Spiel am vorderen Paarkreuz machte es dann Günter besser und siegte in 4 Sätzen. Während im Anschluss Johannes in 5 Sätzen siegreich war, konnte sich Christopher in einer engen Partie gegen den Mössinger Klose nicht durchsetzen. Gegen das unangenehme Spiel des Gegners hatte er das richtige Konzept um erfolgreich zu sein, allerdings verlor er die Sätze 3 und 4 jeweils knapp mit 9:11. 

Auch am hinteren Paarkreuz trennte man sich mit 1:1, nachdem Dennis souverän klar gewinnen konnte und Markus in einer, am Ende, umkämpften Partie im fünften Satz mit 9:11 den Kürzeren zog. So lag man aus unserer Sicht nach der Hälfte mit 5:4 in Front, man hatte sich aber kein Polster in den ersten Begegnungen erspielen können.

Im Spiel des Abends kam es zum Duell von Günter und Mössingens Nummer 1 Amann. Hier zeigte sich, dass man keine Angst vor guten Leistungen des Gegners haben muss. Günter ließ seinen Gegner kaum zur Entfaltung kommen,sondern attackierte sowohl mit der Vorhand als auch mit der Rückhand. Gepaart mit sehr guten Blocks am Tisch, zeigte er eine klasse Leistung und gewann am Ende mit 3:1 Sätzen etwas überraschend. Beflügelt vom Erfolg, konnten im Anschluss Silvia und Johannes ihre Einzel gewinnen und den Vorsprung auf 8:4 ausbauen. Silvia biss sich in ihrem zweiten Einzel durch, auch wenn längst nicht alles gelingen wollte. Und auch Johannes blieb gegen den Abwehrspieler die meiste Zeit fokussiert,dadurch machte er in 3 von 4 Sätzen mehr Punkte als der Gegner und gewann. 

Jetzt benötigte das Team nur noch einen Erfolg für den Sieg und die 2 Punkte. Diese Aufgabe wurde Dennis und Markus zuteil und sie machten es ziemlich spannend. Beide hatten in ihren Begegnungen zu kämpfen und so ging es fast zeitgleich in beiden Partien in den entscheidenden fünften Satz. Hier konnten sich beide allerdings schnell absetzen und den Durchgang auch klar für sich entscheiden, sodass uns ein abschließendes Doppel erspart wurde. Mit dem Sieg von Dennis war der Sieg unserer Mannschaft besiegelt und wir gewannen 9:5. Markus wiederum sammelte Selbstvertrauen und ein gutes Gefühl, auch wenn sein Spiel nicht in die Wertung eingeht.

Mit nun 7:5 Punkten distanziert man sich fürs Erste deutlich von der Abstiegsregion und man siedelt sich im oberen Mittelfeld der Tabelle an. Die kommenden Spiler werden zeigen wo die Reise hinführt.

Gelesen 56 mal